AA

Neu auf Netflix, Amazon Prime Video & Co.: Die Starts von 11. bis 24. März

Die Film- und Serienstarts von 11. bis 24. März im Überblick.
Die Film- und Serienstarts von 11. bis 24. März im Überblick. ©IMDb
Ab 11. März warten wieder viele neue Film- und Serienstarts auf den Streaming-Plattformen Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Disney+ & Co. auf euch. Wir haben alle Neuheiten auf einen Blick.

Film- und Serienfans aufgepasst: Das sind die Film- und Serienstarts von 11. bis 24. März 2024 auf Netflix, Amazon Prime Video, Apple TV+, Sky und Disney+.

NETFLIX

24 STUNDEN MIT GASPAR (Filmstart: 14. März)

Rache ist als Motivation nicht zu unterschätzen: Der Privatdetektiv Gaspar hat nur noch 24 Stunden zu leben. Anstatt nach dieser Diagnose aber den Kopf in den Sand zu stecken, will er die ihm verbleibende Zeit nutzen, um einem alten Widersacher das Handwerk zu legen. Immerhin stößt er zufällig auf Hinweise, die ihn auf die Spur des Menschenhändlers Wan Ali bringen, der wiederum für das Verschwinden seiner Kindheitsfreundin verantwortlich sein soll. Wer nichts zu verlieren, geht mitunter ziemlich brutal vor. Insofern darf man sich von "24 Stunden mit Gaspar" durchschlagende Action erwarten.

IRISH WISH (Filmstart: 15. März)

Die beste Freundin heiratet die Liebe deines Lebens? Dann kann nur ein Wunsch in irischer Idylle helfen. So ist es jedenfalls bei Maddie (Lindsay Lohan), als sie auf die grüne Insel reist, um als Brautjungfer missmutig ihren Job zu erledigen. Aber "Irish Wish" wäre keine Liebes- bzw. Lindsay-Lohan-Komöde, würde nicht noch die große Wendung kommen. Denn obgleich sie nach ihren folgenschweren Worten neben dem vermeintlichen Traumprinzen aufwacht und plötzlich selbst zur Braut in spe geworden ist, entpuppt sich ein anderer Mann als der wahre Seelenverwandte. Sachen gibt's.

CHICKEN NUGGET (Serienstart: 15. März)

Eine Frau geht in eine telefonzellenartige, lilafarbene Maschine und verwandelt sich in ein Chicken Nugget. Nicht nur die Prämisse der südkoreanischen Serie "Chicken Nugget" klingt absurd: Wenn der Vater und der Geliebte gemeinsame Sache machen müssen, um die junge Frau wieder zurückzuholen, dann umfasst das schräge Tanzmoves, eigenwillige Slo-Mo-Sequenzen und mysteriöse Hütten mit ebensolchen Besitzern. Und natürlich soll das süßsaure kleine Bällchen keinesfalls verspeist werden, das versteht sich doch von selbst! Sci-Fi, schwarzhumorige Komödie und cartoonhafte Figurenzeichnungen lassen diesen schmackhaften Imbiss zu eigenwilligen, aber auch kurzweiligen Angelegenheit werden.

3 BODY PROBLEM (Serienstart: 21. März)

Eigenwillige Zahlenreihen, Angriffe auf namhafte Wissenschafter und Vorzeichen des Weltuntergangs: In "3 Body Problem" wird mit komplexen Entwicklungen hantiert. Die Serie, die auf der "Trisolaris"-Trilogie des chinesischen Schriftstellers Liu Cixin basiert, setzt auf opulente Bilder und düstere Stimmungen. Immerhin muss sich die Menschheit mit einer zu befürchtenden Alieninvasion auseinandersetzen, ist das Volk der Trisolarier doch auf der Suche nach einer neuen Heimat. Während einige den Angriff als Chance begreifen, selbst an die Macht zu gelangen, versuchen andere wiederum, die Zukunft des Planeten zu sichern, koste es, was es wolle.

SHIRLEY (Filmstart: 22. März)

Regina King ist "Shirley": John Ridleys Biopic erzählt die Geschichte von Shirley Chisholm, die nicht nur als erste schwarze Kongressabgeordnete in Erinnerung bleibt, sondern sich auch als erste Frau der Demokraten und erste Afroamerikanerin überhaupt um die Präsidentschaft bemühte. In einer Welt, die ganz von Männern dominiert wurde, versuchte sie ihren eigenen Weg zu gehen und aufzuzeigen, was möglich ist. Neben der Oscar-Preisträgerin King ("If Beale Street Could Talk") sind auch Lucas Hedges, Lance Reddick und Terrence Howard zu erleben.

DISNEY+

BLACK CAKE (Serienstart: 13. März)

Worüber freuen sich Erben besonders? Wohl nicht über einen Kuchen. Das ist es allerdings, was Eleanor Bennett nach ihrem Tod den beiden Kindern Byron und Benny hinterlässt - konkret einen nach altem Familienrezept gebackenen schwarzen Kuchen aus der Karibik. Hinzu kommt eine Tonbandaufnahme, auf der Eleanor eine abenteuerliche Geschichte erzählt. Diese handelt von der jungen Covey, die aus Jamaika flüchtet, weil sie des Mordes an ihrem Ehemann verdächtigt wird. Die Geheimnisse, die Eleanor ihren Kindern auf der Aufnahme enthüllt, bringen das Familiengefüge und die vermeintliche Sicherheit der Hinterbliebenen ins Wanken. Basierend auf dem Bestseller von Charmaine Wilkerson.

SKY

HELGOLAND 513 (Serienstart: 15. März)

Nach der großen Apokalypse sind die Ressourcen im Deutschland des Jahres 2039 knapp. Zwischen den Überlebenden toben erbitterte Kämpfe um die Vorräte. Auf Helgoland hat sich eine Gruppe von Betroffenen zusammengefunden, um den Bewohnern inmitten der Nordsee Schutz und Sicherheit zu bieten. Allerdings sind auch auf der Insel die Nahrungsmittel knapp, weshalb die 513 geduldeten Menschen in einem strengen System bewertet werden und entsprechend Zuteilungen bekommen. Letztlich hat nur derjenige eine Chance zu überleben, wer sich nach vorne kämpft. Zugleich ist eine Armee an Invasoren unterwegs, um das Eiland einzunehmen.

HOUSE OF KARDASHIAN (Serienstart: 22. März)

Die Kardashians gehören fraglos zu den einflussreichsten Familien dieses Planeten. Weshalb, das weiß man eigentlich nicht so genau. In jedem Falle spalten die Mitglieder die Gesellschaft in Bewunderer, die den Einfluss auf die Welt junger Frauen loben, und Gegner, die von hirnlosen Realitystars sprechen. In einer dreiteiligen Serie spürt Katie Hindley nun diesem globalen Phänomen nach, wobei die Regisseurin auf den bewährten Mix aus Archivmaterial und Interviews zurückgreift.

AMAZON PRIME VIDEO

ROAD HOUSE (Filmstart: 21. MÄRZ)

Ende der 80er Jahre spielte Patrick Swayze die Rolle, nun ist Jack Gyllenhaal für das Remake von "Road House" verpflichtet. Der Hollywoodstar spielt darin den einstigen Boxer Dalton, der in einer Bar in Florida als Türsteher unterkommt. Nicht lange, und Dalton steht inmitten eines Konfliktes mit dem Gangster Brandt (Billy Magnussen). Der einstige Profikämpfer muss seine Fähigkeiten reaktivieren, um sich gegen die Handlager des Bosses durchzusetzen, will er den Untergang der Bar verhindern - was zunächst gelingt. Doch dann lässt Brandt den brutalen Auftragskiller Knox (Conor McGregor) kommen.

APPLE TV+

NACH DEM ATTENTAT - Originaltitel: Manhunt (Serienstart: 15. MÄRZ)

Man schrieb den 14. April 1865, als US-Präsident Abraham Lincoln (Hamish Linklater) während eines Theaterstücks vom Fanatiker John Wilkes Booth (Anthony Boyle) erschossen wird. Booth gelingt dabei zunächst die Flucht. So macht sich in der neuen Serie die neue Führungsschicht des Landes daran, den Attentäter dingfest zu machen und sieht sich alsbald einer großen Verschwörung gegenüber. Vor allem für Kriegsminister Edward Stanton (Tobias Menzies) ist die Klärung des Falles eine persönliche Angelegenheit. Schließlich war Lincoln sein bester Freund. Es wird beinahe zwei Wochen dauern, bis Booth gefasst wird.

PALM ROYALE (Serienstart: 20. März)

Maxine Simmons (Kristen Wiig) möchte unbedingt in die feine Gesellschaft von Palm Beach aufsteigen. Das nötige Kleingeld dafür fehlt ihr allerdings. Als Underdog muss sie sich in dieser Comedyserie deshalb die Frage stellen, wie viel sie zu opfern bereit ist, um ihren Traum zu verfolgen. Dabei spielt "Palm Royale" vor dem Hintergrund des Jahres 1969, was nicht nur das extravagante Styling der Figuren beeinflusst, sondern auch ganz neue gesellschaftspolitische Implikationen mit sich bringt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Streaming
  • Neu auf Netflix, Amazon Prime Video & Co.: Die Starts von 11. bis 24. März
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen