Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Netzausfall bei T-Mobile in Teilen von Wien und Niederösterreich

© Bilderbox
© Bilderbox
In Teilen von Wien und Niederösterreich hat es am späten Dienstagnachmittag bei dem Mobilfunkanbieter T-Mobile einen größeren Netzausfall gegeben.

Im nordöstlichen Teil Wiens, dem Zentrum der Bundeshauptstadt und dem Raum Schwechat war zwischen 17.00 und 18.00 Uhr das GSM-Netz gestört, sagte Unternehmenssprecherin Susanne Herrnberger zur APA. Laut Schätzungen waren rund 200.000 Kunden ohne Empfang.

Der Ausfall einer Hauptvermittlungsstelle, an der mehrere Netzstationen zusammenlaufen, sei der Grund für die großräumige Störung gewesen, hieß es. Einschränkungen beim Telefonieren, beim SMS-Versand sowie beim Übermitteln von Daten waren die Folge. Das UMTS-Netz war von dem Ausfall nicht betroffen.

Nach Behebung der Störung um 18.00 Uhr kam es noch zwei Stunden danach zu Einschränkungen beim GSM-Empfang. Diese Nachwirkung werde noch andauern bis das System wieder stabil laufe. Ab 21.00 Uhr sollten sämtliche Probleme behoben sein, hieß es.

Erst Ende Oktober waren Teile Wiens, des südlichen Niederösterreichs und des nördlichen Burgenlandes von einem Ausfall des Handynetzes der Mobilkom Austria für mehrere Stunden betroffen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Netzausfall bei T-Mobile in Teilen von Wien und Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen