Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nettig verlässt Wirtschaftskammer

&copy APA
&copy APA
Wiener Wirtschaftskammerpräsident Walter Nettig legt sein Amt bereits per 1. Dezember nieder - Seit 1992 an der Spitze der Kammer - Nachfolgerin ist Immobilienexpertin Brigitte Jank.

Der Wiener Wirtschaftskammerpräsident Walter Nettig (69) legt sein Amt bereits per 1. Dezember. Ihm folgt die Immobilienexpertin Brigitte Jank (52). Die beiden informierten am Donnerstag Journalisten über die geplante Übergabe. Nettig steht seit 1992 an der Spitze der Kammer. Seine Funktion als Sonderbeauftragter der Stadt für Außenwirtschaftsfragen wird er weiter ausüben.

Das Amt in der Wirtschaftskammer stellt Nettig aus Altersgründen zur Verfügung. Jank wird somit als amtierende Kammerpräsidentin in die Wirtschaftskammerwahlen im kommenden Jahr gehen. Bereits im vergangenen Mai war sie zur Spitzenkandidatin des Wiener Wirtschaftsbundes gekürt worden.

Redaktion: Christian Wata

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nettig verlässt Wirtschaftskammer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen