Nebelbedingte Massenkarambolage mit 100 Autos in Abu Dhabi

Dichter Nebel hat nach Angaben der Polizei auf einer Straße in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zu einer Massenkarambolage mit knapp 100 beteiligten Fahrzeugen geführt. Bei vier verschiedenen Unfällen in der Hauptstadt Abu Dhabi seien insgesamt 23 Menschen verletzt worden, sagte ein Beamter am Samstag.


Die Unfälle ereigneten sich demnach auf einer Hauptstraße, die Abu Dhabi mit der Stadt Al-Ein verbindet. “Beim ersten Unfall waren fünf Fahrzeuge beteiligt, beim zweiten 69, beim dritten Crash acht und beim vierten 14 Autos”, sagte ein Beamter der Verkehrspolizei. Während 18 Verletzte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen durften, befinden sich fünf weitere nach wie vor in Behandlung.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Nebelbedingte Massenkarambolage mit 100 Autos in Abu Dhabi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen