Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nationalbank verkauft Mitarbeiter-Wohnungen im Sommer

Die OeNB verkauft ihre Mitarbeiterwohnungen.
Die OeNB verkauft ihre Mitarbeiterwohnungen. ©APA/Sujet
Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) wird ihre Mitarbeiterwohnungen bzw. Wohnanlagen nun zu Geld machen.
Mieten in Altbauwohnungen zu hoch

Spätestens im Sommer soll das (dann: neue) Direktorium den entsprechenden Beschluss fassen, berichtet der “Standard” (Dienstag-Ausgabe).

Schicke OenB-Wohnungen in Wien

Insgesamt geht es um ungefähr 200 Bankwohnungen, die in bester Wiener Lage wie Döbling und Währing liegen. Die Mitarbeiter zahlen im Schnitt unter vier Euro pro Quadratmeter Miete. Wer eine Wohnung bekommt, das hat bisher der Betriebsrat entschieden.

Ein Gutachter soll errechnen, wie die OeNB am lukrativsten aussteigt: Ob durch Einzelverkäufe oder durchs Versilbern ganzer Häuser und Wohnanlagen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nationalbank verkauft Mitarbeiter-Wohnungen im Sommer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen