AA

NASA verlängert Nutzung der ISS bis 2024

Die US-Raumfahrtbehörde NASA verlängert die Nutzung der Internationalen Raumstation (ISS) um vier Jahre bis 2024. Das teilte der für die bemannte Raumfahrt zuständige NASA-Manager William Gerstenmaier am Mittwoch mit. Im Laufe des Tages sollten weitere Einzelheiten bekannt gegeben werden.


Außer den USA sind elf europäische Länder, Russland, Kanada, Japan und Brasilien an der Station beteiligt, die etwa 350 Kilometer oberhalb der Erde kreist. Der Bau der ISS hatte im Jahr 1998 begonnen, seit Ende 2000 forschen Astronauten auf dem Außenposten der Menschheit im Weltall.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • NASA verlängert Nutzung der ISS bis 2024
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen