Nahost-Vermittler: Kneissl nimmt omanischen Amtskollegen in Empfang

Karin Kneissl wird ihren omanischen Amtskollegen heute empfangen.
Karin Kneissl wird ihren omanischen Amtskollegen heute empfangen. ©APA/Hans Punz
Am Freitag wird Außenministerin Karin Kneissl ihren omanischen Amtskollegen Yousuf bin Alawi bin Abdullah.

Außenministerin Karin Kneissl empfängt am heutigen Freitag ihren omanischen Amtskollegen Yousuf bin Alawi bin Abdullah, dessen Land als diskreter Vermittler zwischen den arabischen Staaten und Israel gilt. Kneissl und Yusuf bin Alawi werden unter anderem für Jahresende geplante Eröffnung einer österreichischen Botschaft in Maskat erörtern, hieß es aus dem Außenamt in Wien.

Regionale Themen beim Treffen mit Kneissl

Außerdem seien “regionale Themen” auf der Agenda, hieß es in Anspielung auf den Iran-Atomstreit und den Nahost-Konflikt. Kneissl hatte den Oman erst im Dezember besucht und dabei die Bedeutung des ölreichen Staates auf der arabischen Halbinsel hervorgehoben, der etwa mit Gesprächen zwischen den USA und Iran “die allerersten Schritte” zum Wiener Iran-Atomdeal ermöglicht habe.

Der Oman bemüht sich zudem um einen Ausgleich im Nahost-Konflikt. Der omanische Chefdiplomat hatte die Araber erst in der Vorwoche aufgerufen, die Existenzängste Israel zu zerstreuen. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hatte im Oktober das Land im Südosten der arabischen Halbinsel besucht. Nach dem Sieg Netanyahus bei der israelischen Parlamentswahl wird die Vorstellung einer US-Friedensinitiative im israelisch-palästinensischen Konflikt erwartet

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Nahost-Vermittler: Kneissl nimmt omanischen Amtskollegen in Empfang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen