AA

Nächtlicher Brand in NÖ: Gasthaus in Fels am Wagram ausgebrannt

In der Nacht auf Mittwoch brannte ein Gasthaus in Fels am Wagram komplett aus.
In der Nacht auf Mittwoch brannte ein Gasthaus in Fels am Wagram komplett aus. ©Einsatzdoku
In der Nacht auf Mittwoch ist im Ortsgebiet von Fels am Wagram (Niederösterreich) ein Gasthaus in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt. Mehr als hundert Feuerwehrleute waren bei dem Großbrand im Einsatz, Verletzte gab es glücklicherweise nicht. Über die Brandursache und die Höhe des Schadens gibt es derzeit noch keine Informationen.
Gasthaus komplett ausgebrannt

Der erste Alarm bei derfeuerwehr sei gegen 1.30 Uhr eingegangen, berichteten die Einsatzkräfte. Nachbarn des traditionellen Gasthauses im Bezirk Tulln hatten die Flammen im Erdgeschoss des Lokals bemerkt. Als wir eintrafen, schlugen die Flammen aus den Fenstern im Erdgeschoß, wir konnten mit den Löscharbeiten beginnen, mussten aber die Einsatzkräfte dann wieder zurückziehen, weil das Gebäude einzustürzen drohte“, so Einsatzleiter Ferdinand Emsenhuber.

Löscharbeiten bei Großbrand schwierig

Die Löscharbeiten waren für die Feuerwehr sehr schwierig, die Flammen breiteten sich rasch aus. Die Einsatzkräfte mussten sich immer wieder zurückziehen, weil das Gebäude einzustürzen drohte. Auch die Hitzeentwicklung war enorm. Im Einsatz war auch das Rote Kreuz, dass einige Personen psychologisch betreuen musste. Diese standen unter Schock, wurden jedoch nicht verletzt. Da sich das Gasthaus mitten im Ort neben der Gemeindekirche befindet, musste Großalarm gegeben werden. Mehr als 100 Feuerwehrleute kamen zum Einsatz.

Gasthaus brannte komplett aus

 
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Nächtlicher Brand in NÖ: Gasthaus in Fels am Wagram ausgebrannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen