Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nächste Niederlage für die Lustenauer Austria

Auch Ronivaldo konnte die Niederlage der Austria heute nicht verhindern.
Auch Ronivaldo konnte die Niederlage der Austria heute nicht verhindern. ©GEPA
Die Austria aus Lustenau kassierte mit dem 0:2 auswärts bei Amstetten die zweite Niederlage in Folge.

Nach der knappen 2:3-Niederlage gegen Wacker Innsbruck ging es für die Austria aus Lustenau heute bei Amstetten weiter. Das Team von Roman Mählich musste dabei gleich mehrere Stammkräfte vorgeben. Dennoch hoffte man gegen die zuletzt stark agierenden Amstettener wieder auf die Siegerstraße zurück zu kehren. In der ersten Halbzeit sahen die Zuseher dann kaum Höhepunkte. Beide Teams agierten offensiv sehr harmlos und alles deutete auf eine torlose erste Halbzeit hin. In der Nachspielzeit sorgte Gremsl dann aber per Kopf doch noch für das 1:0 für die Hausherren.

Amstetten macht alles klar

Die Lustenauer kamen auch in der zweiten Halbzeit kaum zu guten Möglichkeiten - im Gegensatz zu den Niederösterreichern. Diese hatten nun mehr Chancen und kamen durch Wurm in der 64. Minute zum verdienten 2:0. In weiterer Folge hatten die Lustenauer durch Brown noch eine gute Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Da der Angreifer den Ball allein vor dem Torhüter aber am Tor vorbei schoss, blieb es bis zum Ende beim 2:0. Nach dieser Niederlage beträgt der Rückstand der Austria auf die Spitze bereits zwölf Punkte.

Ticker Nachlese


Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Nächste Niederlage für die Lustenauer Austria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen