Nacktwanderer stellen Umkleide in Schweizer Alpen auf

©Bilderbox
In der Nähe des Ortes Wattwil im schweizerischen Kanton St. Gallen haben Nacktwanderer eine Hütte zur Umkleide deklariert.

Dabei handele es sich aber mehr um einen Spaß, als dass die Hütte tatsächlich häufig genutzt werde. Das berichten örtliche Medien. Die Hütte stehe über einen Kilometer von der nächsten Ortschaft entfernt, aber ganz in der Nähe befände sich ein Gasthaus. Außerdem sei das An- und Entkleiden durchaus peinlich, wenn andere Leute einem dabei zusähen, so ein Nacktwanderer. Die Nudisten finden in der Schweiz mehr und mehr Akzeptanz. Erst im Mai wurden zwei sogenannte “Blüttler” vom Vorwurf des unanständigen Benehmens vom Kantonsgericht freigesprochen. Der Staatsanwalt kündigte zwar an, das Verfahren zur nächsthöheren Instanz weiter zu ziehen, aber der Anwalt sei äußerst zuversichtlich, dass auch dieser Prozess gewonnen werden werde.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Nacktwanderer stellen Umkleide in Schweizer Alpen auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen