AA

Nachwuchstalente schwingen den Kochlöffel

Kinder als Meisterköche im Wiener Hilton
Kinder als Meisterköche im Wiener Hilton ©Hilton international
Kochen liegt auch bei Kindern im Trend. Im Wiener Hilton können Nachwuchs-Küchenchefs mit dem "großen" Küchenchef Wolfgang Goedl ausprobieren, wie es funktioniert. Anschließend verwöhnen die Kinder ihre Eltern bei einem gemeinsamen Essen. Mit Gewinnspiel!

Nicht erst, seit unzählige TV-Kochshows am Bildschirm zeigen, wie es geht, wollen Kinder selbst Starkoch werden und üben eifrig zuhause mit Kochlöffel und Suppenkelle. Im Wiener Hilton wird von den Kindern unter der Anleitung von Profis wie Hilton-Küchenchef Wolfgang Goedl Cappuccino von der Kürbiscremesuppe, Hühner-Saltimbocca mit Schwammerl-Reis und süße Topfen-Zwetschkenknödel zubereitet.

Gewinnen Sie 2×2 Plätze für “My little Hilton”

Der Spitzenkoch plaudert aus dem Nähkästchen der internationalen Top-Hotellerie und gibt den Nachwuchsköchen praktische Tipps. Dabei legt Goedl besonderen Wert auf gesunde Ernährung. “Es macht mir eine riesige Freude zu sehen, mit welchem Spaß und Engagement die Kinder kochen. Wenn es dann auch noch gesunde Menüs sind, die schmecken, ist das toll!”, freut sich Goedl auf die Zusammenarbeit mit den jungen Kolleginnen und Kollegen. Nach getaner Arbeit wird dann gemeinsam mit den stolzen Eltern im schicken Restaurant “s’Parks” gegessen. Am 19. Dezember macht Goedl eine kleine kulinarische Ausnahme: dann stehen nämlich Weihnachtskekse am Menüplan.

“My little Hilton” Kinderkochkurs mit Wolfgang Goedl für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
Beginn um 15 Uhr, gemeinsames Essen um 17.30 Uhr
Restaurant “s’Parks” im Hilton Vienna, 1030 Wien, Am Stadtpark 1
Preis: 74 Euro, Anmeldung bei Yvonne Holzinger unter Tel.: (+43 1) 71700-12306 oder per E-Mail an yvonne.holzinger@hilton.com, Website: http://www.hilton.at

Termine der nächsten Kochkurse: 31. Oktober, 28. November, 12. Dezember und 19. Dezember 2009.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nachwuchstalente schwingen den Kochlöffel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen