Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nachtsperren auf der S1

Etwa 60.000 Kfz rollen laut ÖAMTC täglich durch die Tunnels der Wiener Außenring Schnellstraße (S1).

Um auch bei noch stärkeren Verkehrsbelastungen optimalen Brandschutz garantieren zu können, werden nun die Lüftungsanlagen verstärkt.

Aus diesem Grund wird die S1 nach Angaben des Clubs in den Nächten auf Freitag (24. November) und auf 5. sowie 10. Dezember in Fahrtrichtung Schwechat gesperrt. Der Durchzugsverkehr muss dann über die „Tangente“ (A23) und die Ostautobahn (A4) ausweichen.

Laut Willy Matzke vom ÖAMTC entsprechen die Tunnels auf der S1 „den höchsten Sicherheitsanforderungen“. Weil es aber zu den Verkehrsspitzen immer öfter zu Rückstaus komme, werde die Entlüftung aufgerüstet, was der Club begrüße. Die schon jetzt sehr hohe Auslastung der S1 mache aber auch deutlich, „wie wichtig der Weiterbau des Umfahrungsrings über die Donau ist“, so Matzke. „Das kann keinesfalls jahrelang aufgeschoben werden.“

Die Sperren der Verbindung in den Nächten auf Freitag, auf 5. sowie 10. Dezember gelten laut ÖAMTC jeweils von 21.00 bis 5.00 Uhr in Fahrtrichtung Schwechat vom Knoten Vösendorf bis zur Anschlussstelle Vorarlberger Allee und von Leopoldsdorf bis Schwechat-Süd.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nachtsperren auf der S1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen