Nach Verfolgungsjagd in NÖ: Probeführerscheinbesitzer angezeigt

In Niederösterreich kam es zu einer Verfolgungsjagd.
In Niederösterreich kam es zu einer Verfolgungsjagd. ©APA/LUKAS HUTER
Ein Probeführerscheinbesitzer hat der Polizei im Bezirk Baden eine Verfolgungsjagd geliefert. Den 19-Jährigen erwarten nach Angaben vom Sonntag nun mehrere Anzeigen.

Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich hatte der junge Mann am Steuer eines Autos am Freitagabend auf der B18 in Hirtenberg zunächst eine an einer Kreuzung anfahrende Pkw-Kolonne über den Abbiegestreifen überholt und dabei stark beschleunigt. Der polizeilichen Anhaltung entzog er sich, indem er mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch das Ortsgebiet von Hirtenberg brauste. Vom Lenker wurden Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote ebenso missachtet wie Anhaltezeichen einer Polizeistreife, die mit Blaulicht und Folgetonhorn unterwegs war.

Lenker hatte keinen Führerschein mit und war nicht angegurtet

Der Autofahrer wurde schließlich in einer Pannenbucht in Hirtenberg gestoppt. Er hatte laut Landespolizeidirektion den Führerschein nicht bei sich und war nicht angegurtet. Der 19-Jährige wird der Bezirkshauptmannschaft Baden zu zahlreichen Verwaltungsübertretungen und schweren Verstößen nach dem Führerscheingesetz angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Nach Verfolgungsjagd in NÖ: Probeführerscheinbesitzer angezeigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen