Nach Unwettern in NÖ: Land beschloss Soforthilfe

Nach den jüngsten Unwettern in Niederösterreich hat die Landesregierung am Dienstag eine Soforthilfe beschlossen. Zur Behebung der Katastrophenschäden werden Finanzmittel in der Höhe von 1,5 Millionen Euro bereitgestellt.
Unwetter in Ostösterreich
Unwetter in Kirchschlag
Todesopfer nach Murenabgang in Niederösterreich

In der vergangenen Woche standen mehr als 1.000 Feuerwehrleute im Einsatz, bilanzierte der Landespressedienst rund 900 Einsätze. Besonders betroffen waren die Bezirke Amstetten, Tulln, Korneuburg, Wiener Neustadt und Horn sowie Teile des Bezirkes Baden und der Region Klosterneuburg.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Nach Unwettern in NÖ: Land beschloss Soforthilfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen