Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Tanklaster-Explosion stieg Totenzahl auf 76

Der Laster kippte um und explodierte dann
Der Laster kippte um und explodierte dann ©APA (AFP)
Bei der Explosion eines Tanklasters im Niger in der vergangenen Woche sind nach Regierungsangaben 76 Menschen getötet worden.
Explosion von Tanklastwagen in Niger

Mehrere Opfer erlagen in den vergangenen Tagen ihren schweren Verletzungen. Der Lastwagen explodierte am vergangenen Montag an einer Tankstelle in der Nähe des Flughafens der Hauptstadt Niamey.

Explosion tötete Helfer und Schaulustige

Augenzeugen zufolge war der Laster zunächst umgekippt, möglicherweise beim Parken. Daraufhin hätten sich Polizei, Feuerwehr und etliche Neugierige um den Wagen versammelt, der dann explodierte.

Unfallursache noch nicht bekannt

Unter den Opfern waren demnach auch Anrainer, die versucht hatten, Treibstoff abzuzapfen. Zunächst war von 58 Toten die Rede. Zur genauen Ursache des Unfalls machte die Regierung keine präziseren Angaben. In Gedenken an die Opfer hatte das von Armut gebeutelte westafrikanische Land drei Tage nationaler Trauer ausgerufen.

(APA/dpa)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Nach Tanklaster-Explosion stieg Totenzahl auf 76
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen