AA

Nach Sturmwarnung: Alle Wiener Corona-Teststraßen wieder in Betrieb

Aufgrund des Sturms wurden die Wiener Teststraßen teilweise gesperrt.
Aufgrund des Sturms wurden die Wiener Teststraßen teilweise gesperrt. ©APA
Wie die MA 68 (Feuerwehr und Katastrophenschutz) am Montag mitteilte, sind ab sofort alle Wiener Coronavirus-Teststraßen wieder uneingeschränkt nutzbar. Manche wurden aufgrund einer Sturmwarnung ebenso wie die Prater Hauptallee und die Zugänge zum Naturpark Lobau vorübergehend gesperrt.
Sturm in Wien: U4 unterbrochen und Teststraßen geschlossen

Auch die Open-Air-Teststraßen Donauinsel-Floridsdorfer Brücke, Ernst-Happel-Stadion und die Drive-In-Teststraße beim Schloss Schönbrunn sind wieder uneingeschränkt nutzbar.

Auch Prater Hauptallee und Zugänge zum Naturpark Lobau wieder geöffnet

Die drei Freiluft-Teststraßen wurden am gestrigen Sonntag aufgrund der Sturmwarnung als Vorsichtsmaßnahme vorübergehend geschlossen.

Auch die Prater Hauptallee ist ab heute wieder für SpaziergängerInnen, JoggerInnen und RadfahrerInnen freigegeben. Auch die Allee war - genauso wie die Zugänge zum Naturpark Lobau - aus Sicherheitsgründen gesperrt: Während eines Sturms kann der Aufenthalt unter Bäumen lebensgefährlich sein.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nach Sturmwarnung: Alle Wiener Corona-Teststraßen wieder in Betrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen