Nach Leichenfund im Bezirk Baden: Identität festgestellt

Die Polizei geht von einer natürlichen Todesursache aus.
Die Polizei geht von einer natürlichen Todesursache aus. ©APA/LUKAS HUTER
Am Montag wurde eine Leiche in einem Bachbett in Niederösterreich gefunden. Nun konnte die Identität des Mannes geklärt werden. Die Polizei geht von einer natürlichen Todesursache aus.
Toter Mann in Bachbett gefunden

Nach einem Leichenfund in einem Bachbett in Alland (Bezirk Baden) steht nun die Identität des Toten fest. Es handelt sich um einen 85-jährigen ungarischen Staatsbürger, teilte die Exekutive am Mittwoch auf APA-Anfrage mit. "Es gibt keine Hinweise auf eine unnatürliche Todesursache", sagte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner. Der Leichnam wurde bereits zur Beerdigung freigegeben.

NÖ: Leiche wurde unter der Stephaniebrücke entdeckt

Aufgrund der Erhebungen und der Auffindungssituation könnte eine "akut auftretende Erkrankung" zum Tod des Mannes geführt haben, hieß es. Die Leiche war am Montag unter der Stephaniebrücke entdeckt worden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Nach Leichenfund im Bezirk Baden: Identität festgestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen