Nach Ibiza-Skandal: Tajana Gudenus meldet sich zu Wort

Tajana Gudenus, Ehefrau von Johann Gudenus, steht auch nach dem Ibiza-Skandal zu ihrem Mann.
Tajana Gudenus, Ehefrau von Johann Gudenus, steht auch nach dem Ibiza-Skandal zu ihrem Mann. ©AFP PHOTO / SPIEGEL and Sueddeutsche Zeitung
Nach der Ibiza-Affaire um den ehemaligen Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) und dem früherenz Wiener Vize-Bürgermeister Johann Gudenus, hat sich dessen Frau Tajana Gudenus am Montag via Instagram zu Wort gemeldet.

Die Causa Ibiza hatte zur Folge, dass Heinz-Christian Strache (FPÖ) als Vizekanzler zurücktrat und Johann Gudenus alle Ämter zurücklegte und aus der Partei austrat.

Johann Gudenus' Frau steht zu ihm

Viele fragten sich, wie es nach dem Skandal wohl um das Privatleben der beiden verheirateten Politiker aussieht. Am Montag meldete sich nach Philippa Strache nun auch Johann Gudenus Frau Tajana via Social Media zu Wort. Unter anderem schreibt sie zu dem geposteten Hochzeitsbild, das vor zwei Jahren aufgenommen wurde, "Ich habe dir auch an diesem Tag vor dem wichtigsten Zeugen das Versprechen abgegeben, in guten wie in schlechten Zeiten an deiner Seite zu stehen" und sie habe ihrem Mann das "Ja"-Wort gegeben, "obwohl wir oft (vor allem politisch) nicht der gleichen Meinung sind". "Es mag sein, dass mein Leben ohne dich um Einiges einfacher wäre, aber im Hinblick auf unsere Beziehung bereue ich nichts und liebe dich heute noch wie am ersten Tag", heißt es weiter. Versehen wurde das Posting mit den Hashtag #ingoodandbadtimes.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nach Ibiza-Skandal: Tajana Gudenus meldet sich zu Wort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen