Nach EM-Spiel: Lokal verwüstet und Besitzer verprügelt

Am 25. Juni 2008, wurde unmittelbar nach dem EM-Fußballspiel Türkei gegen Deutschland von zwei unbekannten Täter, offenkundig aus Ärger über den Ausgang des Matches, die Einrichtung eines Innenstadt Lokales zerstört und der Lokalbetreiber und dessen Bruder durch Schläge schwer verletzt.

Im Rahmen der Liveübertragung des Fußballspieles im Lokal konnte ein Foto ausfindig gemacht werden und zeigt einen der beiden Täter.

Auf Grund der bisherigen Erkenntnisse ist anzunehmen, dass beide Täter zumindest türkischer Abstammung sind und möglicherweise ihren Wohnsitz in Wien oder Umgebung haben.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalreferat Innere Stadt, AI Raab unter der Telefonnummer: 01/ 31310/21220 oder den Journaldienst unter 0664/614 33 12.

Täterbeschreibungen:

Täter 1: ca. 35-42 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige etwas dicke Statur, extrem kurzes dunkles Haar, zum Tatzeitpunkt mit nacktem Oberkörper

Täter 2 (Foto): ca. 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, dicke Statur, kurze schwarze Haare, Vollbart, zum Tatzeitpunkt mit rotem T-Shirt u. Aufdruck „Turkiye“

Beide Täter sprechen Türkisch und relativ gutes Deutsch.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Nach EM-Spiel: Lokal verwüstet und Besitzer verprügelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen