Nach Einbruch in Wien bei Kontrolle auf der A4 gefasst

Bei einer Polizeikontrolle im Burgenland wurden Einbrecher gefasst
Bei einer Polizeikontrolle im Burgenland wurden Einbrecher gefasst ©Bilderbox (Symbolbild)
Pech für zwei mutmaßliche Einbrecher: Nach einem Coup in Wien gerieten sie auf der A4 in eine Schwerpunktaktion der Polizei - die in ihrem Fahrzeug gestohlenes Werkzeug entdeckte. Es stellte sich heraus, dass das Duo bereits gesucht wurde.

In der Nacht auf Freitag waren zwei Männer gerade auf der Ostautobahn A4 im Burgenland unterwegs, als sie in eine Kontrolle gerieten. Für das Duo, bei dem es sich um mutmaßliche Einbrecher handelte, haben daraufhin die Handschellen geklickt.

Verdächtiger Fund bei Kontrolle auf der A4

Denn die beiden Männer im Alter von 24 und 31 Jahren waren gegen 1:00 Uhr auf der A4 in eine Schwerpunktaktion der Polizei geraten, bei der die Beamten im Wagen Bohrmaschinen, Bohrhämmer, Akkuschrauber sowie Winkelschleifer und anderes Werkzeug fanden, wie die Sicherheitsdirektion Burgenland berichtete.

Ermittler fanden daraufhin heraus, dass ein Teil der Geräte von einem Coup in Wien stammte. Gegen die zwei Verdächtigen laufen außerdem bereits Ermittlungen wegen mehrerer Einbrüche im gesamten Bundesgebiet. Die beiden Rumänen bestritten laut Sicherheitsdirektion, mit den Delikten etwas zu tun zu haben. Sie wurden in Folge der der Kontrolle auf der A4 in die Staatsanwaltschaft Eisenstadt gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nach Einbruch in Wien bei Kontrolle auf der A4 gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen