Mutter in Strasshof getötet: Verdächtiger flog "Richtung Westen"

©LPD NÖ/APA
Der des Mordes an seiner 43-jährigen Mutter verdächtige 22-Jährige aus Strasshof (Bezirk Gänserndorf) ist "Richtung Westen" geflogen. Weiterhin bleiben in Bezug auf die Bluttat jedoch zahlreiche Fragen ungeklärt.
Keine Spur von Sohn
Fahndung nach Sohn
Tatverdächtiger flüchtig
Verweste Leiche gefunden

Nähere Angaben machte Franz Polzer, Chef des Landeskriminalamtes NÖ, am Dienstag auf Anfrage nicht, fügte jedoch hinzu: Wo sich der junge Mann aufhalte, “wissen wir nicht”. Das Motiv für die Bluttat blieb weiterhin offen.

Leichenfund in Strasshof

Die Leiche der 43-Jährigen mit zahlreichen Messerstichen im Nacken war Donnerstagabend entdeckt worden. Der Sohn hatte all seine Sachen aus der Wohnung mitgenommen und am 8. September sein Bankkonto aufgelöst. Am selben Tag wurde auch der auf die Mutter angemeldete Pkw am Flughafen Wien in Schwechat geparkt.

Vermutungen zu Aufenthaltsort des Verdächtigen

Zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen gebe es nur Vermutungen, sagte Polzer. Er merkte auch an, dass Mutter und Sohn – beide beschäftigungslos – sehr zurückgezogen gelebt hätten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mutter in Strasshof getötet: Verdächtiger flog "Richtung Westen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen