Mutmaßlicher Tel-Aviv-Attentäter erschossen

Bar in Tel Aviv wurde beschossen
Bar in Tel Aviv wurde beschossen
Der mutmaßliche Attentäter von Tel Aviv soll bei einer Schießerei in einer arabischen Stadt im Norden Israels erschossen worden sein. Dies berichtete am Freitag der israelische Fernsehsender Channel 2. Der Mann soll vor einer Woche im Zentrum von Tel Aviv auf Gäste einer Bar geschossen und dabei zwei Menschen getötet haben. Auf seiner Flucht soll er zudem einen Taxifahrer erschossen haben.


Der arabischstämmige Israeli hatte sich in seinem Heimatort im Norden Israels versteckt. Er wurde bei einem Schusswechsel mit den Spezialkräften getötet, wie eine Sprecherin der Polizei bestätigte. Bei dem Mann soll es sich um einen 29-Jährigen aus der Ortschaft Arara im Norden Israels handeln, hieß es bereits am Dienstag. An diesem Tag wurde auch überraschend der Vater des Verdächtigen festgenommen. Er werde der Beihilfe zum Mord beschuldigt, berichteten israelische Medien. Fünf weitere Angehörige seien ebenfalls in Haft genommen worden.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Mutmaßlicher Tel-Aviv-Attentäter erschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen