Mutmaßlicher Serieneinbrecher (21) in Niederösterreich festgenommen

Ein 21-Jähriger ist festgenommen worden.
Ein 21-Jähriger ist festgenommen worden. ©APA (Symbolbild)
Einem 21-Jährigen aus dem Bezirk Mödling werden 32 vollendete und versuchte Einbruchsdiebstähle im südlichen Niederösterreich und im Burgenland vorgeworfen. Der Mann wurde festgenommen und zeigte sich geständig.

Der 21-Jährige soll seit August in Firmen in den Bezirken Wiener Neustadt, Mödling, Eisenstadt-Umgebung und Neunkirchen eingedrungen sein, um Bargeld und Werkzeug zu stehlen. Ein Teil der Beute wurde sichergestellt, berichtete die NÖ Landespolizeidirektion. Die Gesamtschadenssumme liege im fünfstelligen Bereich.

Mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Der Verdächtige hatte am Dienstag gegen 4.30 Uhr versucht, in ein Objekt in Ebenfurth zu gelangen. Als er im Bereich des Tatortes von einem Zeugen auf Beobachtungen eines möglichen Einbruchs angesprochen wurde, erklärte er sich bereit, das Eintreffen der Polizei abzuwarten. Den ermittelnden Beamten aus Sollenau wurde rasch klar, dass der junge Mann selbst verdächtig war. In der Folge gab er die Serie an Delikten zu. Er wurde am Mittwoch in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mutmaßlicher Serieneinbrecher (21) in Niederösterreich festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen