Mutmaßlicher Mafia-Chef in Peru verhaftet

Ein mutmaßlicher Chef der kalabrischen Mafia 'Ndrangheta ist in Peru verhaftet worden. Pasquale Bifulco sei in der Hauptstadt Lima festgenommen worden, wie die peruanische Zeitung "La Republica" am Freitag berichtete. Der Italiener sei seit mehreren Jahren von Interpol in Spanien, Brasilien und Peru gesucht worden. Er soll einer der größten Kokain-Lieferanten Europas sein.


Der Rechtsanwalt des Verdächtigen erklärte nach Angaben der Zeitung in Lima, Bifulco sei kein Drogenboss, sondern er betreibe ein Restaurant. Auch die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete über die Festnahme.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mutmaßlicher Mafia-Chef in Peru verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen