Mutmaßlicher Handy-Dieb hat in NÖ und Wien zugeschlagen

Ein 24-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen, sein Komplize ist flüchtig.
Ein 24-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen, sein Komplize ist flüchtig. ©APA (Symbolbild)
Ein 24-Jähriger soll in mehreren Geschäften in Niederösterreich und Wien Glasvitrinen aufgebrochen haben, um dort Mobiltelefone und Tablets zu stehlen. Er wurde festgenommen.

Auf Mobiltelefone und Tablets hatte es ein 24-Jähriger abgesehen, der deshalb Glasvitrinen in Geschäften knackte. Der Verdächtige war am vergangenen Freitag von einer Verkäuferin in Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) beim Diebstahl von zwei Handys ertappt worden. Nach Angaben der NÖ Landespolizeidirektion soll er weiters drei gleich gelagerte Delikte in Brunn am Gebirge und Wien verübt haben.

Mutmaßlicher-Handydieb festgenommen

Als ihn die Frau an der Jacke festhalten wollte, riss der Beschuldigte sich los, wurde jedoch unmittelbar darauf auf der Straße von einem Passanten gestoppt und der Polizei übergeben. Der Georgier war bei seiner Einvernahme nicht geständig, er wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Ein Komplize, der versucht hatte, die Angestellte abzulenken, ist flüchtig. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mutmaßlicher Handy-Dieb hat in NÖ und Wien zugeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen