AA

Mutmaßlicher Cannabis-Dealer in Wien in Haft

Niederösterreichische Kriminalisten haben in Wien einen 39-jährigen Mann festgenommen, der als mutmaßlicher Cannabis-Dealer gilt.

Der Mann aus Ex-Jugoslawien ist nach Angaben der Sicherheitsdirektion vom Freitag geständig, etwa 5,5 Kilo des Suchtgifts u.a. an der Adresse seines PC-Service-Geschäftes in Wien-Brigittenau verkauft zu haben. Er wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

Beamte der Polizeiinspektion Ebreichsdorf (Bezirk Baden) und des Landeskriminalamtes NÖ haben am Donnerstag Hausdurchsuchungen an der Geschäfts- und Wohnadresse, ebenfalls in Wien-Brigittenau, des Mannes durchgeführt und den verdächtigen Shfki M. festgenommen. Dabei sind laut Sicherheitsdirektion außerdem insgesamt 70 Cannabis-Baggys a zwei Gramm sichergestellt worden.

Der Polizei zufolge hat der Verdächtige gestanden, vom Anfang Juni 2007 bis 2. Jänner 2008 insgesamt 5.510 Gramm des Suchtgiftes a 10 Euro pro Gramm an diverse Abnehmer verkauft zu haben. Das Suchtgift dürfte er zur Gänze von einem unbekannten Schwarzafrikaner um den Grammpreis von 8,50 Euro erworben haben, so die Ermittler.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mutmaßlicher Cannabis-Dealer in Wien in Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen