Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musiknacht für 53.000 Ton-Fans

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Die sechste Ausgabe „Langen Nacht der Musik“ erreichte in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen neuen Besucher-Rekord: 53.000 Nachtschwärmer nutzten das Angebot.

Veranstaltungen gab es an rund 60 Schauplätzen, die alle mit Shuttle-Bus von der Staatsoper aus erreichbar waren.

Die meistbesuchten Locations waren der Wiener Stephansdom mit 6.115 Besuchen, das Haus der Musik mit 4.185 Besuchen und die Floridita Cuban Dance Bar mit 2.857 Besuchen.

„Eine der öffentlich-rechtlichen Aufgaben des ORF ist es, Menschen dazu zu bewegen, sich mit Kultur zu befassen“, hatte ORF-TV-Kulturchefin Margit Czöppan beim Eröffnungs-Event im Wiener Museumsquartier betont, „Die ORF-Kulturinitiative ’Lange Nacht der Musik’ ist eine unserer Möglichkeiten, den Auftrag Jahr für Jahr erfolgreich umzusetzen.“

Und Peter Marboe, Intendant des Wiener Mozartjahrs 2006, betonte: „Wenn wir vom ’Spirit of Mozart’ sprechen, schließt das alles ein, was Menschen mit Mozart verbindet. Diese Palette ist überaus breit und spiegelt sich heuer auch in der ’Langen Nacht der Musik’ wieder.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Musiknacht für 53.000 Ton-Fans
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen