Musik gegen seelischen Schmerz

Für die australische Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John ist Musik ein Mittel, seelischen Schmerz zu verarbeiten. Sie singe, um über den Verlust ihres Freundes hinwegzukommen.

Der Amerikaner Patrick McDermott ist seit etwa fünf Monaten verschwunden und vermutlich tot. McDermott war am 30. Juni in Kalifornien mit einem Boot zum Nachtangeln gefahren. Seine Familie hatte ihn am 11. Juli als vermisst gemeldet. Tasche und Pass des Kameramannes wurden an Bord gefunden, sein Auto stand auf einem Parkplatz am Hafen. Eine Bestätigung für seinen Tod gibt es jedoch nicht.

Sie werde im März auf Tournee durch Australien und Neuseeland gehen, sagte Olivia Newton-John. Sie war durch das Filmmusical „Grease“ Ende der 70er Jahre an der Seite von John Travolta berühmt geworden.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Musik gegen seelischen Schmerz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen