Müllmonster im "Life Ball-Outfit"

Müllmonster im Life Ball Outfit &copy Stadt Wien
Müllmonster im Life Ball Outfit &copy Stadt Wien
Den Trinkbecher nicht wegwerfen und Mist machen, sondern als Souvenir mitnehmen - mit diesem Pilotprojekt zur Verkleinerung der Müllmassen nach Groß-veranstaltungen startet die MA48 erstmals beim "Life Ball". LINK: Life Ball Special

Eine Serie von 5.000 eigens designten “Life Ball”-Bechern seien für das Szeneevent produziert worden, so Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ). Die Besucher könnten sich den Becher als Erinnerung an den Ball mitnehmen. Der Pfanderlös werde gespendet.

Müllmassen verkleinern

Hintergrund für das Pilotprojekt sind laut Sima die Müllmassen nach Großveranstaltungen in Wien. Mit Mehrwegbechern wolle man einen ersten Schritt in Richtung” Ökologisierung von Großevents” machen. Diese könnten gewaschen und wieder verwendet werden.
Passend dazu hat man das Müllmonster richtig gestylt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Müllmonster im "Life Ball-Outfit"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.