AA

Mubarak-Anhänger jagen in Hotels ausländische Reporter

Anhänger des politisch bedrängten ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak haben nach einem Bericht des Fernsehsenders Al-Arabiya am Donnerstag Hotels in Kairo gestürmt und Jagd auf ausländische Journalisten gemacht. Vom Regime werden ausländische Medien mit ihrer Berichterstattung für die Unruhen im Land beschuldigt.
Chronologie der Unruhen
NEU
Opposition: Wichtigsten Köpfe
NEU
Panzereinsatz in Kairo
NEU
Weitere Flüge für Österreicher
EU fordert Strafverfolgung
"Kill Switch" für Österreicher?
NEU
Nächtliche Eskalation in Kairo
NEU
Schüsse über Livestream gehört
Zum Aljazeera-Livestream
CNN-Livestream aus Kairo
YouTube: Videos zu den Unruhen
Kairo-Unruhen: Armee greift ein

In den vergangenen Tagen gerieten Reporter bei den blutigen Protesten auf den Straßen zwischen die Fronten und wurden verfolgt, angegriffen oder verhaftet. Einige verletzten sich und mussten in Krankenhäusern behandelt werden. So wurde etwa auch die ORF-Korrespondentin Nadja Bernhard mit ihrem Kamerateam am Montag vorübergehend am Flughafen von Kairo festgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Mubarak-Anhänger jagen in Hotels ausländische Reporter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen