Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Mr. Gymnaestrada" Erwin Reis ist im Ländle Talk zu Gast

Erwin Reis ist OK-Chef der Gymnaestrada 2019. Er zeichnete schon 2007 mitverantwortlich für den perfekten und erfolgreichen Ablauf der Welt-Turnspiele. Im Ländle Talk mit Marc Gächter erzählt er, wie die Welt-Gymnaestrada erneut nach Dornbirn geholt werden konnte und warum man den Vorzug vor prominenten Kontrahenten wie Oslo und Stockholm erhalten hat.
Gymnaestrada 2019 in Dornbirn
Alle News, Bilder und Videos
TS Wolfurt bei der Gymnaestrada 2015
Vorarlberger Teams bei der Gymnaestrada 2015
Gymnaestrada 2007: Eröffnungsfeier
Ausverkaufte Gymnaestrada-Gala
TS Schlins bei Welt-Gymnaestrada 2011
Gymnaestrada Bregenz 13.7.2007

In so kurzer Zeit hintereinander hat noch keine Stadt in der Welt eine Gymnaestrada austragen dürfen. “Es ist unglaublich wie die Vorarlberger Bevölkerung 2009 mitgemacht hat. Darauf bin ich immer noch stolz”, sagt Erwin Reis. “Es herrscht eine positive Euphorie und wir bekommen viel Rückmeldungen.” Doch worauf darf man sich freuen? Das erzählt Erwin Reis im ausführlichen Ländle Talk.

  • VIENNA.AT
  • Gymnaestrada
  • "Mr. Gymnaestrada" Erwin Reis ist im Ländle Talk zu Gast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen