Motorradlenker prallte in Niederösterreich gegen Auto: Schwer verletzt

In Niederösterreich wurde ein Motorradlenker bei einem Unfall schwer verletzt.
In Niederösterreich wurde ein Motorradlenker bei einem Unfall schwer verletzt. ©APA (Sujet)
Am Montag ist ein Motorradlenker bei einer Kollision in seinem Heimatbezirk St. Pölten-Land schwer verletzt worden. Er prallte frontal gegen die Fahrertüre eines Autos, das von einem Parkplatz auf die B20 abbog.

Der 31-Jährige war in Wilhelmsburg auf der Mariazeller Straße (B 20) Richtung Traisen unterwegs gewesen und dürfte laut Polizei eine Sperrlinie überfahren haben, um links eine Fahrzeugkolonne zu passieren. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Im Auto befanden sich eine 39-Jährige und eine 17-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land, sie blieben unverletzt. Sowohl ein Richtung St. Pölten als auch ein nach Traisen fahrender Pkw hatten angehalten, um die Lenkerin links auf die B 20 abbiegen zu lassen, teilte die niederösterreichische Polizei am Dienstag in einer Aussendung mit. Der Motorradlenker wurde im Universitätsklinikum St. Pölten behandelt.

Biker bei Kollision mit Auto im Bezirk Gänserndorf schwer verletzt

Ein ähnlicher Unfall passierte auch Dienstagfrüh. Ein Motorradlenker hat sich bei einem Unfall in seinem Heimatbezirk Gänserndorf schwere Blessuren zugezogen. Der 32-Jährige war in Strasshof an der Nordbahn auf der Hauptstraße links an einer Kfz-Kolonne vorbeigefahren. Er prallte in Folge gegen die linke Seite des Autos eines 39-Jährigen, der aus einer Hauseinfahrt auf die Hauptstraße abgebogen war, und stürzte. Der Biker wurde von "Christophorus 9" in das Unfallkrankenhaus Wien-Meidling geflogen.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Motorradlenker prallte in Niederösterreich gegen Auto: Schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen