AA

Motorradfahrer tödlich in Slowenien verunglückt

Ein österreichischer Motorradfahrer ist am Mittwoch in Slowenien tödlich verunglückt. Der 47-Jährige war in der Nähe von Mislinja auf der Verbindung Velenje-Slovenj Gradec gegen zwei Fahrzeuge geprallt. Der Österreicher starb noch am Unfallort, berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA. Näheres zu seiner Person sei noch nicht bekannt, hieß es bei der Polizeidirektion Celje auf APA-Anfrage.


Der Unfall ereignete sich gegen 14.00 Uhr in dem Ort Gornji Dolic. Der Motorradfahrer, der in Richtung Velenje unterwegs war, prallte von hinten auf ein stehendes Auto, das links abbiegen wollte und zuvor noch ein entgegengekommenes Auto vorbei lassen musste. Nach dem Aufprall geriet der Biker auf die andere Straßenseite und stieß noch frontal gegen ein Auto, das aus Richtung Velenje kam. Die Polizei vermutet, dass der Österreicher übersehen hatte, dass das vor ihm fahrende Auto richtig stehen geblieben war, um abzubiegen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Motorradfahrer tödlich in Slowenien verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen