Motorradfahrer starb bei Überholmanöver in NÖ

Bei einem Überholmanöver im Gemeindegebiet von Schollach (Bezirk Melk) ist am Mittwochnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 43-jährige Mann war nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ mit einer Zugmaschine kollidiert. Er starb trotz notärztlicher Intervention noch an der Unfallstelle.


Laut Polizei hatte der 43-Jährige auf einer Landesstraße eine Zugmaschine und einen Traktor gleichzeitig überholen wollen. Weil der Lenker (49) der Zugmaschine jedoch gleichzeitig nach links in ein angrenzendes Feld einbog, kam es trotz eines Ausweichmanövers des Zweiradfahrers zur Kollision.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Motorradfahrer starb bei Überholmanöver in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen