"Mörtels" Gürtel-Brücke vor Montage

&copy APA
&copy APA
Das Wahrzeichen des neuen Kinos bei der Lugner City - die Brücke über den Gürtel - wird nächste Woche montiert. Dienstagnacht wird der Gürtel erstmals Richtung Westbahnhof dafür gesperrt.

Die Hängebrücke über den Neubaugürtel wird das Kino mit der U-Bahn-Station Burggasse verbinden, berichtet ORF On. Laut Richard Lugner wird der Gürtel dafür zwei Mal am 17. und 23. Mai für jeweils rund sechs Stunden gesperrt – und zwar von 23.00 bis 5.00 Uhr.

Zum Auftakt wird ein 160-Tonnen-Kran aufgebaut. Dann wird ein Stützturm bei der Hauptbibliothek errichtet. In der zweiten Nacht werden die Tragstangen und die Tragseile montiert. Die Brücke schwebt dann frei über dem Gürtel. Für die Zeit der Totalsperre wird es eine Umleitung geben, die über Herbststraße, Hippgasse, Wurzbachgasse und Sorbaitgasse führt.


Erleichterter Zugang zu neuem Kino

Der Steg wird den Zugang zum “Lugner Kino City” erleichtern – das bereits Gestalt annimmt. Am 1. September soll die Eröffnung des Hauses gefeiert werden. Fast 2.000 Sitzplätze werden dann in vier Sälen zur Verfügung stehen.

Der Steg soll direkt in den zweiten Stock des 28 Mio. Euro teuren Kinos führen. Zudem ist auch die Stadthalle über die neue Verbindung zu erreichen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Mörtels" Gürtel-Brücke vor Montage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen