Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mörtel lädt wieder zum Opernball

Lugners mit Stargast Claudia Cardinale. &copy APA
Lugners mit Stargast Claudia Cardinale. &copy APA
Ehefrau „Mausi“ sträubte sich gegen Promi-Aufputz - Lugner siegte im Ehedisput: Ich bringe fix einen Opernballgast - Gerüchtebörse: Popsängerin Britney Spears oder Schauspielerin Jennifer Lopez beim Ball der Bälle.

Richard Lugner hat sich im innerfamiliären Disput mit Ehefrau „Mausi“, ob 2004 ein Gast zum Opernball eingeladen werden soll oder nicht, durchgesetzt. „Es ist fix, wir bringen jemanden“, so der Baumeister gegenüber der APA. Und trotz der wirtschaftlichen Turbulenzen der vergangenen Jahre wird es kein „Spargast“ sein, beteuerte der Society-Löwe.

„Der Star ist ein Gast der Lugner City und wird von deren Werbebudget bezahlt – das hat mit der Baufirma nichts zu tun“, so Lugner. Wer es sein wird, verrät der Baumeister Ende Jänner. Seine Begleitung vom Vorjahr, Pamela Anderson samt Freund Kid Rock, dürften aber bleibende Spuren hinterlassen haben. „Wir werden heuer ein wenig seriöser sein“, so Lugner. Die Busenkönigin Anna-Nicole Smith habe er etwa bereits abgelehnt.

Heiß gehandelt an der Gerüchtebörse werden derzeit die Popsängerin Britney Spears oder die Schauspielerin Jennifer Lopez. „Ich sage dazu natürlich nichts“, gab sich Lugner professionell zugeknöpft. Aber bereits die Liste jener Personen, die es nicht werden, ist beeindruckend: Der Schauspieler Roger Moore, das Model Heidi Klum oder die Schauspielerin Halle Berry.

Redaktion: Claus Kramsl

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mörtel lädt wieder zum Opernball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen