Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Morddrohungen von serbischen Extremisten

&copy apa
&copy apa
Eine bisher völlig unbekannte serbische Extremistenorganisation hat mit der Ermordung des serbischen Präsidenten Boris Tadic sowie des serbisch-montenegrinischen Außenministers Vuk Draskovic gedroht, sollten die beiden Politiker nach Wien kommen.

Ein entsprechendes Fax der Gruppe, die sich als „Serbische patriotische Organisation“ bezeichnet, hat am Dienstag die Botschaft Serbien-Montegros in Österreich sowie das Wiener Büro der Tageszeitung „Vesti“ erhalten.

Tadic und Draskovic seien „heute die größten nationalen Verräter“. Sollte einer dieser Politiker Wien besuchen, werde er die Stadt „im Sarg verlassen“, hieß es in diesem Schreiben der bisher nicht bekannten Gruppe, wie serbische Medien berichteten. Wer sich tatsächlich hinter diesen Drohungen verbirgt, ist völlig unklar.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Morddrohungen von serbischen Extremisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen