Mordalarm nach Schüssen in St. Pöltner Hotel: Zwei Tote

Die Polizei konnte nur noch zwei Tote im Hotelzimmer antreffen.
Die Polizei konnte nur noch zwei Tote im Hotelzimmer antreffen. ©APA
In der Nacht auf Samstag kam es in St. Pölten zu einem Mord und Suizid. Nach Angaben der Polizei starben eine 36-Jährige und ein 50-Jähriger durch Schüsse.

Laut Polizei starben eine 36-Jährige aus dem Bezirk Wiener Neustadt-Land und ein 50-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land. Geschossen wurde mit einer Faustfeuerwaffe. Die Niederösterreicherin besaß dafür eine "gültige waffenrechtliche Urkunde", so Stamminger. Schauplatz der Tat war ein Innenstadthotel in der niederösterreichischen Landeshauptstadt.

Beziehung zwischen Mann und Frau unklar

In dem Vier-Sterne-Haus war der Sprecherin zufolge gegen 0.20 Uhr "ein Schuss akustisch wahrgenommen" worden. Geschossen wurde mindestens zwei Mal.

Die Frau und der Mann "kannten einander offensichtlich", teilte die Polizei weiter mit. In welcher Beziehung sie zueinander gestanden sind, werde noch abgeklärt. Hinweise auf eine Auseinandersetzung gebe es nicht.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mordalarm nach Schüssen in St. Pöltner Hotel: Zwei Tote
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen