Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mordalarm in Landstraße

Spurensicherung Symbolfoto &copy apa
Spurensicherung Symbolfoto &copy apa
Mittwoch Abend wurden in der Messenhausergasse in Wien 3. eine Frau und ein Mann tot aufgefunden - hatten schwere Verletzungen am Hinterkopf - Tathergang noch unklar - möglicherweise Einbruch.

Einem Doppelmord sind ein alter Mann und eine junge Frau Mittwochabend in Wien-Landstraße zum Opfer gefallen. Die Leichen wurden von der Polizei in einer Wohnung in der Messenhausergasse gefunden. Bei den Toten handelt es sich um den 75 Jahre alten Inhaber der Wohnung und um eine slowakische Studentin, die bei ihm gewohnt hatte.

Beide Opfer hatten schwere Kopfverletzungen


Nachbarn hatten Alarm geschlagen, nachdem sie Krach aus der Wohnung vernommen hatten. Nachdem die Feuerwehr die Wohnungstür aufgebrochen hatte, fand die Polizei die beiden Toten auf dem Boden:
Alfred R. im Schlaf- und Erika S. im Wohnzimmer, beide wiesen massive Kopfverletzungen auf. In der Wohnung herrschte Unordnung.


Bei der Obduktion der jungen Slowakin wurde ein Schädel-Hirn-Trauma festgestellt, das durch Einwirkung stumpfer Gewalt entstanden ist. Die Obduktion des Mannes soll am Freitag durchgeführt werden. Mit welcher Waffe die Taten ausgeführt wurden, war vorerst nicht bekannt.


Alfred R., der 75 Jahre alte und seit etwa vier Jahren verwitweten Inhaber der Wohnung, betrieb nach wie vor ein Planungsbüro. Er war beliebt und galt als lebenslustig. Mit der jungen Frau hatte er offenbar seit Monaten eine engere Beziehung.


Nachbarn hatten Mittwoch gegen 21.00 Uhr Lärm aus der Wohnung gehört, den sie nicht deuten konnten, und sich rund eine Stunde später entschlossen, vorsichtshalber die Polizei zu holen. Die Ermittler in der Kriminaldirektion 1 suchen nun Zeugen, die Alfred R. und die junge Frau – allenfalls in Begleitung – am Mittwoch noch gesehen haben. Hinweise an die Gruppe Jandl unter der Telefonnummer 31310/36-110 DW oder an den Journaldienst unter der Durchwahl 36-072.


Redaktion: Elisabeth Skoda

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mordalarm in Landstraße
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.