Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mordalarm in Favoriten

Am späten Donnerstagabend wurde vor einem Gemeindebau am Wienerberg zwei Männer mit Schussverletzungen am Kopf aufgefunden - einer tot, der zweite in Lebensgefahr - vom Täter fehlt jede Spur.

Mordalarm hat es am späten Donnerstagabend in Wien-Favoriten gegeben. Zwei Männer wurden von der Polizei vor einem Gemeindebau am Wienerberg mit Schussverletzungen am Kopf aufgefunden, nachdem Anrainer gegen 21.45 Uhr mehrere Schüsse gehört hatten. Einer der Männer war tot, der zweite schwebt nach seiner Einlieferung ins Donauspital in Lebensgefahr.


Tathergang und Motiv sind noch völlig unklar. Nach ersten Angaben dürften die beiden Opfer, die beide aus der Türkei stammten, einige Minuten vor den Schüssen telefoniert und einen Treffpunkt ausgemacht haben. Die dritte Person, die verdächtigt wird, aus nächster Nähe das Feuer auf die beiden eröffnet zu haben, dürfte ebenfalls zum Brunnweg gekommen sein. Die Ermittler gehen davon aus, dass Täter und Opfer einander gekannt haben. Warum die Männer einander getroffen haben, wussten die Ermittler noch nicht.

Opfer lebten in “geordneten Verhältnissen”


Die beiden Opfer waren der Polizei bisher nicht bekannt. „Sie waren arbeitslos und lebten in geordneten Verhältnissen“, meinte der Chef der Kriminaldirektion 1, Ernst Geiger. Nähere Hinweise versprechen sich die Beamte von den Einvernahmen der Angehörigen der Männer und der Obduktion. Vom mutmaßlichen Mörder fehlt jede Spur.


Nach dem mutmaßlichen Täter lief in der Nacht eine groß angelegte Fahndung, zeitweise kreiste auch ein Hubschrauber über dem Gebiet. Ein Anrainer erzählte dem ORF-Radio, er habe vier Schüsse gehört und dann zwei Männer leblos auf der Straße vor dem Gemeindebau am Brunnweg liegen gesehen. Ein Zeuge soll den mutmaßlichen Täter flüchten sehen und erfolglos seine Verfolgung aufgenommen haben.


Redaktion: Elisabeth Skoda

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mordalarm in Favoriten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.