Mord: Tat im Internet angekündigt?

Die 14-Jährige soll den Mord an ihrer Mutter in diversen Internet-Blogs angekündigt haben. Immer wieder brachte sie ihre Wut über die Mutter dort zum Ausdruck.

Noch am selben Abend wurde Angelika im Landeskriminalamt einvernommen. Dabei gab die Schülerin zu, wieder einmal mit der Mutter schwer gestritten zu haben. Als Svetlana D. der Tochter, die in der Freizeit fast nur noch im Internet, auf Facebook, diversen Foren und Blogs war, den Laptop wegnehmen wollte, eskalierte der Streit und es kam zu Hangreiflichkeiten. Als die Mutter ins Bad ging, um sich abzukühlen, rannte ihre Tochter nach eigener Aussage „planlos“ in die Küche, schnappte sich ein Messer und stürmte ins Bad.

Tat wurde im Internet angekündigt

Die Internet-Einträge der 14-Jährigen sind von Gewaltverherrlichung geprägt. Vor allem Horrorfilme wie SAW, Hostel oder Texas Chainsaw Massacre preiste sie in ihrem Blog an.

So soll sie auch im Internet die Bluttat angekündigt haben.

„Heute hab ich zu Hause wieder mit meiner Mutter gestritten. Sie wollte, dass ich meine Wäsche wasche, aber ich hatte keine Lust dazu. Ich wollte lieber im Internet surfen. Später war sie schon so sauer, dass sie mir eine geschmiert hat und sie schrie mich wieder an? […]  Als ich sie angeschrien habe, riss sie mir mein Notebook aus den Händen, es fiel auf den Boden, sie machte es beinahe kaputt. Da wurde ich aggressiv und prügelte auf sie ein… Lieber würde ich sie umbringen, wir haben uns dann „total“ gehauen” , soll die 14-Jährige geschrieben haben.

Weiter soll sie gesagt haben: “Echt schade, dass ich kein Messer genommen habe, um ihren Hals aufzuschlitzen.” 

Einzelheiten zu der Tat hier >>

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mord: Tat im Internet angekündigt?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen