Mord an 14-Jähriger: Mädchen wird am Montag beigesetzt

Nach dem Mord an der 14-Jährigen aus Bad Ischl (Bezirk Gmunden) findet Montagnachmittag das Begräbnis statt. Der Trauergottesdienst ist für 14.30 Uhr angesetzt.
14-Jährige brutal erschlagen
Trauer um 14-jährige Paulina
Bad Ischl: Dorf unter Schock
Leiche in Waldstück gefunden

Diakon Alois Wiesauer soll die Bestattung der Ermordeten leiten. Die 14-Jährige werde anschließend am Waldfriedhof in Bad Ischl zur Ruhe gebettet, hieß es aus der Pfarre Pfandl, aus der das Mädchen stammte. Damit wurden dementsprechende Medienberichte bestätigt.

Das Mädchen lebte seit 2009 in der Gemeinde und war am vergangenen Dienstag auf dem Weg zur Schule plötzlich verschwunden. Nur einen Tag später fand die Polizei nach einer groß angelegten Suchaktion die Leiche der 14-Jährigen. Sie war in einem Erdloch nahe des Wolfgangsees vergraben worden.

Stiefvater und Sohn in U-Haft

Als Todesursache wurde ein schweres Schädel-Hirn-Trauma festgestellt. Schon zuvor nahm die Polizei den Stiefvater sowie dessen 19-Jährigen Sohn als Tatverdächtige fest. Wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte, hätten die beiden in der mehrstündigen Einvernahme durch die Haftrichterin das zuvor bei der Polizei abgelegte Tatsachengeständnis, das auch zur Auffindung der Leiche geführt hatte, aufrechterhalten. Beide Männer sitzen derzeit in U-Haft. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mord an 14-Jähriger: Mädchen wird am Montag beigesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen