Moore besucht mit Multimedia-Show Wien

Der US-amerikanische Regisseur, Autor und Oscar-Preisträger Michael Moore kommt am 28. August zu einem "Confronting Evening" auf Besuch nach Wien.

In der Stadthalle präsentiert der streitbare Provokateur mit der imposanten Statur eine seiner bekannt US- und gesellschaftskritischen Multimedia-Shows, teilte die Clam Festivals und Concerts VeranstaltungsgmbH am Mittwoch in einer Aussendung mit. Moore war zuletzt 2003 im Wiener Volkstheater zu Gast in Österreich.

Moore werde „einen Bogen spannen – vom Beginn als Journalist, der sich immer mehr zum sozialen Gewissen Amerikas wandelt und der ’offiziellen’ Gesellschaft, insbesondere Georg W. Bush, den Spiegel vorhält, über seine Stationen als Filmemacher bis zum aktuellen Film ’Sicko’“, so die Veranstalter. Moore werde aber auch „ohne Wenn und Aber auf Themen eingehen, die ihn in genau der Minute seines Auftretens beschäftigen“.

Am Freitag kommt Moores neuer Dokumentarfilm „Sicko“ in die Kinos der USA. Darin beleuchtet der Gesellschaftskritiker anhand von Schreckensgeschichten einzelner Kranker die Zustände im amerikanischen Gesundheitssystem. In Österreich soll der Streifen im Oktober anlaufen.

(S E R V I C E – „A Confronting Evening With Michael Moore“, 28. August, 19.30 Uhr in der Wiener Stadthalle – Karten sind ab sofort über http://www.oeticket.at bzw. http://www.stadthalle.com und in allen Kartenbüros erhältlich)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Moore besucht mit Multimedia-Show Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen