Monti gewann Vertrauensabstimmung im römischen Abgeordnetenhaus

Mit überwältigender Mehrheit hat Monti die Vertrauensabstimmung gewonnen.
Mit überwältigender Mehrheit hat Monti die Vertrauensabstimmung gewonnen.
Das Expertenkabinett um den italienischen Premier Mario Monti hat am Freitag, zwei Tage nach seiner Vereidigung, die Vertrauensabstimmung in der Abgeordnetenkammer mit überwältigender Mehrheit gewonnen.

Für die neue Regierung, die Italien aus der Schuldenkrise führen soll, stimmten 556 Abgeordnete. 61 votierten gegen sie. Für das neue Kabinett stimmten alle größeren Parteien mit Ausnahme der rechtsföderalistischen Lega Nord, die die Rolle der Opposition übernimmt. Die Regierung hatte am Donnerstag bereits die Vertrauensabstimmung im Senat, der zweiten Parlamentskammer, gewonnen. Jetzt kann das Krisenkabinett seine Arbeit aufnehmen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Monti gewann Vertrauensabstimmung im römischen Abgeordnetenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen