Modezar Fausto Sarli ist tot

©AP
Der Schneider von Liz Taylor, Grace Kelly und Audrey Hepburn, Fausto Sarli, ist am Donnerstag in Rom gestorben.

Der Schneidermeister aus Neapel, seit 50 Jahren einer der Hauptakteure internationaler Modeschauen, starb im Alter von 83 Jahren in einem römischen Krankenhaus, teilten seine Mitarbeiter mit.

Seit den 60er Jahren war Sarli einer der wichtigsten Vertreter der italienischen Couture. Er hatte Ateliers in Rom, Mailand und Neapel. Zu seinen Kundinnen zählten die Schauspielerinnen Liz Taylor, Grace Kelly und Audrey Hepburn sowie die Ballerina Carla Fracci.

Ich glaube, dass die Frauen genug haben von Exzessen. Sie wollen wieder elegant aussehen, schlicht, aber edel“, pflegte Sarli zu sagen. Für seine Modelle von der Stange übernahm er Elemente aus der Maßanfertigung wie die handwerkliche Verarbeitungskunst oder das Spiel mit subtilen Details. Immer wieder hatte sich der Modeschöpfer zuletzt darüber beklagt, dass seine Modelle schon kurz nach den Schauen in arabischen Ländern originalgetreu kopiert wurden. Da seine Kundinnen aber Exklusivität verlangten, sei er gezwungen, seine besten Kreationen nicht bei den Defilees zu präsentieren, sagte er.

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Modezar Fausto Sarli ist tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen