Model-Abzocke per E-Mail

Wer im Modelbereich täig ist, der wird des öfteren schon mal unseriöse E-Mails von ominösen Modelagenturen bekommen haben, in denen es darum geht, dass man für Firma X einen Auftrag bekommt, auf den eine hohe Gage ausgesetzt ist.

Meistens dreht es sich hier um bekannte Marken, die sich immer wieder als Hoax-Botschaft herausstellen. Doch viele Menschen fallen leider immer noch auf diese Mitteilungen herin. Das Model Portal modelmove.de hat einen aktuellen Fall aufgegriffen den das Portal selbst als Hoax identifizieren konnte.
“Hier ging es um eine sehr bekannte Marke, für die angeblich eine hochdotierte Gage ausgeschrieben war. Doch dies war völliger Schwachsinn, denn weder Agentur, noch der Auftrag existiert. Die Abzocke an der ganzen Geschichte ist, dass man zuersteinmal Geld der “Agentur” übersenden soll um diesen Auftrag dann zu erhalten. Alles natürlich ein riesengroßer Fake” so der Inhaber Kevin Voigt, der das Modelportal betreibt.
Voigt weiter: “Diese E-Mail wird vor allem an ahnungslose Models gesendet, die Ihre Kontaktdaten im Internet veröffentlich haben. Man sollte unbedingt die E-Mail löschen, da man bei einer Antwort auch nur eine Standardmail von den Betrügern zurückverlangt.”

Weitere Informationen über diese Abzockmethode gibt es unter http://www.modelmove.de/model-szene/0_126_modelagentur-abzocke-per-e-mail.html.

  • VIENNA.AT
  • Acom Lifestyle Trends
  • Model-Abzocke per E-Mail
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen