Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Modekette mister*lady insolvent: Vier Filialen in Wien schließen

Von der Schließung der Filialen sind insgesamt rund 40 Angestellte betroffen.
Von der Schließung der Filialen sind insgesamt rund 40 Angestellte betroffen. ©pixabay.com (Sujet)
Die insolvente Modekette mister*lady schließt zehn Filialen in fünf Bundesländern. Auch Standorte in Wien sind davon betroffen.
Modekette ist insolvent
Geschäftsschließungen geplant

Im Sanierungsverfahren über die Modekette mister*lady teilt die Geschäftsleitung mit, dass im Rahmen der Restrukturierungsmaßnahmen und nach Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter die Schließung von zehn Filialen notwendig ist.

Filialen in Wien von Schließung betroffen

Betroffen sind Standorte in den Bundesländern Kärnten (Klagenfurt und Wolfsberg), Oberösterreich (Ried), Niederösterreich (Amstetten und Wiener Neustadt), Steiermark (Liezen) sowie schließlich Wien (City Gate, Bahnhof City, Huma Einkaufspark und Stadion Center).

Die betroffenen Filialen werden ab 28. Mai mit dem Abverkauf der lagernden Ware beginnen. Von der Schließung der Filialen sind insgesamt rund 40 Angestellte betroffen. Ziel der Sanierung ist der Erhalt von rund 130 Arbeitsplätzen.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Modekette mister*lady insolvent: Vier Filialen in Wien schließen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen