Mit Pistole: Jugendbande versuchte 18-Jährigen in Wien-Josefstadt auszurauben

Das Opfer konnte die mutmaßlichen Täter identifizieren.
Das Opfer konnte die mutmaßlichen Täter identifizieren. ©APA
Am Donnerstag gegen 20.30 Uhr versuchten drei Jugendliche einen 18-Jährigen in der Wiener Josefstadt auszurauben. Das Opfer konnte flüchten und die Polizei verständigen.

Drei unbekannte Männer bedrohten am Donnerstagabend einen 18-Jährigen in der Albertgasse in Wien-Josefstadt mit einer Pistole und forderten die Herausgabe seines Handys und seiner Kopfhörer. Das Opfer lief davon und verständigte die Polizei.

Mutmaßliche Täter in Wien-Neubau festgenommen

Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Beamten zwei 17-jährige Österreicher und einen 16-jährigen Rumänen in der Lerchenfelder Straße in Wien-Neubau anhalten. Nachdem das Opfer die drei Beschuldigten eindeutig wiedererkannte, wurde die Festnahme ausgesprochen. In einem Mistkübel fanden die Beamten eine Pistole, die sich als Gaspistole herausstellte.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Mit Pistole: Jugendbande versuchte 18-Jährigen in Wien-Josefstadt auszurauben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen