Mit Motorsäge ins Bein geschnitten

Rankweil - Ein 44-jähriger Mann aus Thüringen hat sich am Mittwoch bei Sägearbeiten schwer verletzt. Der Mann fügte sich bei einem Unfall mit einer Motorsäge eine tiefe Schnittverletzung am linken Unterschenkel zu. 

Der 44-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Der Mann war gegen 10.00 Uhr in Rankweil (Bezirk Feldkirch) allein damit beschäftigt, mit Seilen Holzpakete zu schnüren. Bei den Arbeiten verkeilte sich ein Ast eines angeseilten Holzpakets mit einem im Gelände liegenden Stamm. Der Arbeiter wollte den rund 20 Zentimeter dicken Ast daraufhin mit der Motorsäge abtrennen. Dabei traf ihn die Säge am linken Unterschenkel.

  • VIENNA.AT
  • Rankweil
  • Mit Motorsäge ins Bein geschnitten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen