Mit Maserati gegen Kinderwagen!

Nur eine Woche nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis hat Lindsay Lohan schon wieder Mist gebaut: in Beverly Hills touchierte Hollywoods Nr.-1-Skandalnudel am Nachmittag des 1. Septembers mit ihrem Sportwagen einen Kinderwagen!

Lernt Lindsay Lohan nicht aus ihren Fehlern? Eben noch im Gefängnis, um eine Haftstrafe wegen Trunkenheit am Steuer abzusitzen, fällt die 23-Jährige im Straßenverkehr schon wieder mehr als ungut auf.

Einfach nur daneben …

In Beverly Hills düste sie – laut “Radaronline.com” – in einem schwarzen Maserati über eine rote Ampel und touchierte dabei einen Kinderwagen. Das Kind in dem Wagen fing erschrocken an zu weinen, doch Lindsay kümmerte das wenig: Sie hielt kurz an – und fuhr dann einfach weiter.

Der bekannte Teenager-Paparazzo Austin Visschedyk war Augenzeuge des Vorfalls und hatte Lindsay unmittelbar danach zur Rede gestellt: “Ich habe neben ihr angehalten, nachdem ich gesehen hatte, dass sie gegen den Kinderwagen gestoßen war – und sie entgeistert gefragt, was sie da gemacht hat?” Lohans ehrliche Antwort: “Ich habe sie eh gesehen, aber sie sind mir nicht aus dem Weg gegangen.”

“TMZ.com” will hingegen wissen, dass Lindsay nach dem Zusammenstoß sehr wohl angehalten habe, um sich nach dem Befinden des Kindes zu erkundigen. Erst als ihr die Nanny des Kleinen versichert hätte, dass alles okay wäre, sei sie weitergefahren. Da bisher keine Anzeige bei der Polizei eingegangen ist, könnte diese Version vielleicht sogar stimmen.

(dan/foto:dapd)

 

 

(seitenblicke.at/foto:dapd)

 

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Mit Maserati gegen Kinderwagen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen